GESCHLECHTERSENSIBLE JUGENDARBEIT

Die Suche nach einem passenden Beruf stellt viele Schülerinnen und Schüler vor Herausforderungen. In Workshops gehen wir diesen Fragen und Überlegungen auf den Grund. Wir arbeiten direkt mit den Schülerinnen und Schülern in den Klassen.

Ausgehend von eigenen Kompetenzen und Vorstellungen setzen sich Schülerinnen mit klassischen Rollenbildern und Erwartungen auseinander. Wir betrachten gemeinsam die regionale Situation in Tirol und entwickeln eigene Handlungsstrategien. Verständlich und praxisnah bearbeiten die Jugendlichen zum Beispiel folgende Themen: Lohngerechtigkeit, Teilzeitarbeit, persönliche Kommunikation im Berufsleben, Frauen in männlich dominierten Arbeitsfeldern, eigene Kompetenzen, …

Aus einem breiten Spektrum können unterschiedliche Schwerpunkte gewählt und in Anlehnung an den eigenen Unterricht gestaltet werden. Eine Auswahl: Gesellschaftliche Erwartungen und Rollenbilder; Berufswahl – wo will ich hin; meine Kompetenzen – was kann ich besonders gut und wie kann ich meine Fähigkeiten beruflich nutzen; besondere Herausforderungen an Mädchen und Burschen in der Arbeitswelt.

Facts:

Dauer: 2×2 Unterrichtstunden

Ort: direkt in Ihrer Schule

Kosten (Stand 2017): keine

Termine: auf Anfrage

Weitere Informationen: Mag.a Veronika Steger