REGGIO-PÄDAGOGIK LEBEN

In den 100 Sprachen des Kindes drücken die Kinder ihre Interessen und Bedürfnisse aus, sie erfahren Themen, die sie interessieren, mit allen Sinnen. Kinder haben von klein auf ein Recht auf Bildung. Wir machen es uns zur Aufgabe, die Interessen der Kinder wahrzunehmen, sie dort zu unterstützen, wo sie es brauchen und zu fordern und zu fördern.

Wir nehmen die Individualität jedes Kindes ernst und holen das Kind an seinem Entwicklungsstand ab. Seine Bedürfnisse, Emotionen, Fähigkeiten und Ideen sollen Platz bei uns finden. Durch das Arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz können wir uns für die Anliegen der Kinder Zeit nehmen und ihre Interessen zum Thema machen.

Unser Ziel ist es, den Kindern das Selbsttätigsein in vielen Bereichen zu ermöglichen und sie auf ihrem Weg zur ersten Eigenständigkeit zu unterstützen.

Wir verbringen gerne Zeit im Freien und sind mit unserem Bollerwagen und der Rausgehraupe unterwegs. Die Kinder können dadurch ihren Bewegungsdrang stillen und die Natur im Laufe des Jahres erleben.

 

UNSERE EINRICHTUNG

Die Kinderkrippe Adolfine ist die “älteste” der sieben Kinderkrippen des Vereins Frauen im Brennpunkt und wurde im Herbst 1999 eröffnet. Zwei Kindergartenpädagoginnen und zwei Assistentinnen betreuen in zwei Vormittagsgruppen insgesamt 24 Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren. Die Nachmittagsgruppe besteht aus sechs Kindern mit einer Kindergartenpädagogin und einer Assistentin.

In kindgerechten Räumen schafft das ausgebildete Personal eine Umgebung, in der Kinder ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen aufbauen und sich entwickeln können.

Gruppenübergreifendes Arbeiten in altersgemischten Gruppen schafft ein soziales Erfahrungs- und Lernfeld, in welchem die Kinder Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Toleranz erlernen.

Besonders wichtig ist uns eine individuelle Eingewöhnung in angenehmer Atmosphäre mit konstanten Betreuungspersonen, um den Kindern einen guten Start in der Kinderkrippe zu ermöglichen.

Der Konzeptschwerpunkt Reggio-Pädagogik prägt unser Bild vom aktiven, sich die Welt erschließenden Kind und fordert uns heraus, die Kinder selbst ihre Probleme lösen sowie ihre Ausdrucksmöglichkeiten entfalten zu lassen.

EIN TAG IN DER KINDERKRIPPE

7.00 – 9.00 Uhr

BRINGZEIT

9.00 – 9.15 Uhr

MORGENKREIS

9.15 – 09.45 Uhr

JAUSE AM VORMITTAG

10.00 – 11.20 Uhr

FREISPIEL & INDIVIDUELLE ANGEBOTE

11.20 Uhr

MITTAGESSEN

12.00 – 14.00 Uhr

ABHOLZEIT AM VORMITTAG

12.00 – 14.00 Uhr

BRINGZEIT AM NACHMITTAG

ab 12.00 Uhr

RUHEZEIT

14.45 Uhr

SINGKREIS

ca.15.00 Uhr

JAUSE

15.20 – 18.00 Uhr

FREISPIEL

Unsere Kinderkrippe besteht aus vier hellen, freundlichen und hohen Räumen. Die beiden Gruppenräume sind mit vielseitig bespielbarem Material ausgestattet, bieten aber auch Platz, um sich zurück zu ziehen.

Der Bewegungsraum lädt zum Laufen, Toben, Klettern und Bauen ein und wird zur Mittagszeit als Schlafraum gebraucht. Die Kinder nutzen auch den Gang zum Laufen, Autofahren oder Schieben der Kinderwägen.

Im Sommer verwandeln wir den Waschraum so manches Mal in eine Wasser- und Badespaß-Ecke.

In unserer Küche wird das Essen zum genussvollen Sinneserlebnis.

Die Mahlzeiten sind kindgerecht, abwechslungsreich und ausgewogen zubereitet.

Auf eventuelle Allergien, Unverträglichkeiten und weltanschaulich bedingte Essgewohnheiten nehmen wir selbstverständlich Rücksicht.

Aufnahmealter

18 Monate bis Kindergarteneintritt

Gruppengröße

12 Kinder pro Gruppe mit zwei Betreuerinnen

Betreuungskosten monatlich

€ 248,00 bis 25 h/Woche

€ 296,00 bis 30 h/Woche

€ 390,00 über 30 h/Woche

Geschwisterrabatt -10%

Verpflegung

€ 3,00 (Jause Vormittag, Mittagessen, Jause Nachmittag)

€ 1,00 Jause

STANDORT

Adolf-Pichler-Platz 8, 6020 Innsbruck

 

Leitung

Sabine Brezina

Tel 0512.58 64 47

adolfine@fib.at

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7.00 bis 18.00 Uhr.

Während der Sommerferien halten wir unsere Kinderkrippe geöffnet, ausgenommen eine Woche – da macht auch unsere Einrichtung Urlaub.