a A     Kontakt | Impressum | Sitemap | Intern

Umbau mit Ausblick

Nach einwöchiger, reibungsloser Umbauphase, erstrahlen die Zugspitzzwerge nun in neuem Glanz. Überwiegend durch die Förderungen des Landes Tirol konnten einige Erneuerungen umgesetzt werden: Neue rutschfeste Böden und Schallschutz im Eingangsbereich, in der Küche, dem Jausen und Gruppenraum, Prallschutz an den Wänden, ein neues Spielhaus im Gruppenraum mit zweiter Ebene und das besondere Highlight – der neu gestaltete Eingangsbereich.

„Durch das Versetzen des Windfangs und der Garderobe ist einerseits Spielraum freigeworden, den wir für unterschiedliche Angebote nutzen können. Andererseits haben wir nun auch für Eltern, Kinder und Pädagoginnen eine helle, freundliche Begegnungszone geschaffen“, freut sich die Kinderkrippenleiterin Maria-Luise Razenberger. Hell und freundlich wird man nun in den großzügigen Räumen der Krippe willkommen geheißen. Das besondere dabei: Durch die neuen Fenster haben die Kinder nicht nur einen Ort, ihre Eltern zu begrüßen oder zu verabschieden, vielmehr ist es untertags ein heiß begehrter Spielplatz-Ausguck.

  • 170621 Umbau Zugspitzzwerge1
  • 170621 Umbau Zugspitzzwerge2
  • 170621 Umbau Zugspitzzwerge3

Erste Hilfe Kurs

Im April hatten wir die Gelegenheit unser Wissen im Bereich der Ersten Hilfe aufzufrischen: Im Sitzungssaal der Gemeinde Ehrwald haben uns Birgit Schallhart von „Johanniter Unfall-Hilfe in Österreich" sowie Dr.in Michaela Schweigl (eine Mutter eines unserer Krippenkinder) an zwei Abenden das Thema „Erste-Hilfe am Kind“ näher gebracht.

Am ersten Abend bekamen wir eine theoretische Einführung, am zweiten Abend konnten wir mittels Puppen in Baby- und Kindergröße ausreichend den Ernstfall üben. Fachwissen und Praxis ließen keine Wünsche übrig und die TeilnehmerInnen konnten sich Wissen und Übung für den Ernstfall aneignen. Eine sehr gelungene Veranstaltung, die wir nur weiter empfehlen können!

  • EH-Kurs1
  • EH-Kurs2

Erlebnisnachmittag im Schafstall

Eltern, Kinder und das Betreuerinnenteam der Kinderkrippe Zugspitzzwerge trafen sich im April zu einer ganz besonderen Exkursion in der Nachbargemeinde Lermoos: „Sabine Hosp, die in den letzten Tagen bei uns als Praktikantin gearbeitet hat, führt selbst einen Schafstall und so wurde die Idee geboren, dass wir uns die Tiere und ihre Umgebung einmal in Ruhe ganz aus der Nähe ansehen können – passend zu Ostern“, erklärt die Leiterin der Kinderkrippe Zugspitzzwerge Maria-Luise Razenberger,

 Vertieft in das bunte Treiben konnten die Kleinen nach einer Einführung im Umgang mit den Tieren selbst Hand anlegen: Die Tiere wurden gefüttert, liebkost und begutachtet. „Wir brachten einiges über das Leben der Schafe in Erfahrung und als Dankeschön gaben wir das Lied ‚Lauf mein Schäfchen’ zum Besten und überreichten ein selbstgemaltes Bild“, freute sich die engagierte Leiterin: „Unser Dank gilt allen Beteiligten.“ Das Thema selbst bleibt der Gruppe noch länger erhalten: Am Jausentisch findet sich derzeit Schafmilchjoghurt, Schafskäse und Schafmilch zum Probieren. Und zur Bewegungseinheit dürfen die Kinder ein richtiges Schafglöckchen zum Läuten bringen, das macht Riesenspaß!

  • 1704 Kinderkrippe Zugspitzzwerge Schafstall oeffentlich1
  • 1704 Kinderkrippe Zugspitzzwerge Schafstall oeffentlich2
  • 1704 Kinderkrippe Zugspitzzwerge Schafstall oeffentlich3
  • 1704 Kinderkrippe Zugspitzzwerge Schafstall oeffentlich4

Wer will fleißige Handwerker sehen...

Die Zugspitzzwerge haben sich heuer ein ganz besonderes Faschingsthema ausgesucht: Kinder und Team sind als HandwerkerInnen im Einsatz. 

  • 1702 Zugspitzzwerge Fasching6 01
  • 1702 Zugspitzzwerge Fasching12 01

Faszination Feuerwehr

Da staunten die Kinder der Kinderkrippe Zugspitzzwerge nicht schlecht: Wenn der Alarm ertönt hat Feuerwehrkommandant Björn Scherer von der Freiwilligen Feuerwehr Ehrwald binnen weniger Sekunden seine Uniform an. Das demonstrierte er den interessierten Kindern bei einem Besuch in den Hallen der Einsatzorganisation am 18. Jänner. „Bei einem Einsatz muss es schnell gehen“, erklärte der Feuerwehrkommandant als er einen Einblick in die Welt der Feuerwehr gab.

Hütchen, Warndreieck, Lampe, Taschenlampe, Axt, Nachtsichtgerät, Feuerwehrschlauch und Funkgerät wurden im Anschluss genau unter die Lupe genommen. Jedes Kind konnte die Utensilien so ganz individuell (be-)greifen.

Besonderes Highlight beim Besuch: Jedes Kind bekam einen Feuerwehrhelm zum Mitnehmen. Zum Abschluss öffnete Björn Scherer noch die Tür eines Feuerwehrautos und jede/r, der Lust darauf hatte, durfte „probesitzen“.

 

1701 Zugspitzzwerge Besuch Feuerwehr1
Kinderkrippenleiterin Maria-Luise Razenberger besuchte mit ihren Schützlingen die Freiwillige Feuerwehr Ehrwald
1701 Zugspitzzwerge Besuch Feuerwehr2

Zugspitzzwerge im Advent

Die Adventsaktion unserer Kinderkrippe Zugspitzzwerge in Ehrwald stand heuer ganz im Zeichen des Lesens

In der öffentlichen Bücherei wurden die Kinder von Bürgermeister Martin Hohenegg, Gemeindebediensteten und Rosemarie Schöpf (Büchereileiterin) herzlich empfangen. Die Kinder der Zugspitzzwerge gaben das Nikolauslied zum Besten: "Das Nikolausfest hat unsere Kleinen so beeindruckt, dass wir das Lied immer noch gerne singen. Sie haben sich heuer so tatkräftig mit Singen und musizieren eingebracht, da sie das Lied durch die immer wiederkehrenden Wiederholungen gut verinnerlichen konnten", freute sich Kinderkrippenleiterin Maria-Luise Razenberger über ihre kleinen SängerInnen.

Im Anschluss an die Darbietung lauschten alle gespannt der Büchereileiterin, die das Bilderbuch "Überall Vierecke" vorlas - und zur Freude der Kinder sogar noch ein zweites Mal. Nach einer kurzen Reflexion des Erzählten, gab es zum Abschied noch Kekse und die Zugspitzzwerge verabschiedeten sich wieder mit dem Spruch:

"Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür."

 

  • 01 zwergenadvent 01
  • DSC 0064 01

"Gemma Baustelle schauen"

In der Kinderkrippe Zugspitzzwerge ist es im Moment sehr spannend!

Schließlich fand im September der Spatenstich für ein neues Mehrzweckgebäude in der direkten Nachbarschaft statt. Ein großer Bauzaun trennt das Außengelände vom Spielplatz. Für die Kinder der Zugspitzzwerge bedeutet das: Da ist was los!

Tagtäglich gibt es jetzt "Live-Fernsehen" zum Thema "Baustelle" - entweder vom Spielplatz oder direkt vom Fenster des Jausenraums aus. Leiterin Maria-Luise Razenberger freut sich sehr: "Das gibt es nicht alle Tage. Wir werden das Thema in unseren Krippenalltag mit aufnehmen - die Baustelle wird ein Jahresprojekt werden und wir werden den Fortschritt genau beobachten."

DSC06643 11

Frauen im Brennpunkt wird unterstützt von

  • land logo
  • ibk logo
  • ams logo
  • AK Tirol Logo
  • bm frauen gesundheit logo
  • bm jugend logo
  • ehrwald logo
  • reith logo
  • reuttelogo
powered by web-crossing GmbH