a A     Kontakt | Impressum | Sitemap | Intern

30 Jahre Frauen im Brennpunkt

...von der Legokiste zum großen Frauenbetrieb in Tirol 

 

Ein Grund zum Feiern:

Rund 200 MitarbeiterInnen, Gäste, UnterstützerInnen und nicht zuletzt Kinder ließen am 1. Oktober 2016 das FiB auf der Villa Blanka zum 30-jährigen Bestehen hochleben.

Sowohl kulinarisch als auch mit entsprechendem Rahmenprogramm wurde das runde Jubiläum begangen. Das Kabarett Tris sorgte bei den Erwachsenen mit einer, speziell auf den Verein zugeschnittenen Darbietung für lautes Lachen, während sich die Kinder beim Puppentheater amüsierten. "Unser Dank richtet sich sowohl an die zahlreichen FördergeberInnen, wie auch an unsere MitarbeiterInnen", betonte Vereins-Obfrau und FiB-Gründerin DRin Marie-Luise Pokorny-Reitter: "Ohne sie alle wären wir heute nicht da angekommen, wo wir sind." In ihrer Festrede fand sich zudem die ein oder andere Anekdote und was es nun tatsächlich mit der Legekiste auf sich hatte. Der Verein wird sich auch weiterhin für seine Ziele stark machen.

Nähere Infos zum Tätigkeitsfeld und der Bilanz der vergangenen 30 Jahre finden Sie hier

Fotos

  • 30 jahre fib 001 03
  • 30 jahre fib 002 03
  • 30 jahre fib 003 03
  • 30 jahre fib 005 03
  • 30 jahre fib 006 03
  • 30 jahre fib 007 03
  • 30 jahre fib 010 03
  • 30 jahre fib 012 03
  • 30 jahre fib 013 03
  • 30 jahre fib 014 03
  • 30 jahre fib 015 03
  • 30 jahre fib 017 03
  • 30 jahre fib 018 03
  • 30 jahre fib 020 03
  • 30 jahre fib 021 03
  • 30 jahre fib 022 03
  • 30 jahre fib 023 03
  • 30 jahre fib 025 03
  • 30 jahre fib 027 03
  • 30 jahre fib 028 03
  • 30 jahre fib 031 03
  • 30 jahre fib 032 03
  • 30 jahre fib 033 03
  • 30 jahre fib 034 03
  • 30 jahre fib 035 03
  • 30 jahre fib 036 03
  • 30 jahre fib 037 03
  • 30 jahre fib 038 03
  • 30 jahre fib 039 03
  • 30 jahre fib 040 03
  • 30 jahre fib 041 03
  • 30 jahre fib 042 03
  • 30 jahre fib 045 03
  • 30 jahre fib 046 03
  • 30 jahre fib 049 03
  • 30 jahre fib 050 03
  • 30 jahre fib 051 03
  • 30 jahre fib 052 03
  • 30 jahre fib 054 03
  • 30 jahre fib 056 03
  • 30 jahre fib 057 03
  • 30 jahre fib 058 03
  • 30 jahre fib 060 03
  • 30 jahre fib 063 03
  • 30 jahre fib 064 03
  • 30 jahre fib 065 03
  • 30 jahre fib 066 03
  • 30 jahre fib 067 03
  • 30 jahre fib 068 03
  • 30 jahre fib 070 03
  • 30 jahre fib 071 03
  • 30 jahre fib 080 03
  • 30 jahre fib 081 03
  • 30 jahre fib 084 03
  • 30 jahre fib 087 03
  • 30 jahre fib 088 03
  • 30 jahre fib 089 03
  • 30 jahre fib 092 03
  • 30 jahre fib 098 03
  • 30 jahre fib 102 03
  • 30 jahre fib 105 03
  • 30 jahre fib 110 03
  • 30 jahre fib 113 03
  • 30 jahre fib 116 03
  • 30 jahre fib 119 03
  • 30 jahre fib 121 03
  • 30 jahre fib 123 03
  • 30 jahre fib 124 03
  • 30 jahre fib 126 03
  • 30 jahre fib 128 03
  • 30 jahre fib 135 03
  • 30 jahre fib 144 03
  • 30 jahre fib 146 03
  • 30 jahre fib 148 03
  • 30 jahre fib 150 03
  • 30 jahre fib 153 03
  • 30 jahre fib 157 03
  • 30 jahre fib 164 03
  • 30 jahre fib 165 03
  • 30 jahre fib 166 03
  • 30 jahre fib 168 03
  • 30 jahre fib 170 03
  • 30 jahre fib 172 03
  • 30 jahre fib 173 03
  • 30 jahre fib 174 03
  • 30 jahre fib 177 03
  • 30 jahre fib 179 03
  • 30 jahre fib 181 03

Frauen im Brennpunkt O-Dorf-Kinderkrippe „emil“ feiert 10-jähriges Bestehen

Am 1. Juli 2016 feierten Kinder, Eltern, Freunde und MitarbeiterInnen der Kinderkrippe „emil“ im Innsbrucker Stadtteil O-Dorf das 10-jährige Bestehen der Kinderbetreuungseinrichtung. Bei der Feier im Mehrzwecksaal der Gemeinde Rum sorgten die  Eltern mit Köstlichkeiten aus ihren verschiedensten Herkunftsländern für das leibliche Wohl. Die Kinder gestalteten mit Musik und Tanz das Fest mit. Für Spiel und Spaß sorgten der Clown Severino und verschiedene Spielestationen.

  • 10 Jahre KK Emil FiB 1 7 16 4JPG 13
  • 10 Jahre KK Emil FiB 1 7 16 5 13
  • 10 Jahre KK Emil FiB 1 7 16 6 13
  • DSC0440 13
  • DSC0491 13

2011 - 25. Geburtstag von Frauen im Brennpunkt

25 Jahre im  Einsatz für Frauen & qualitätsvolle Kinderbetreuung!

Vor 25 Jahren gründeten Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter und Dr.in Hadwig Seidl den Verein „FRAUEN IM BRENNPUNKT“, um Frauen einerseits eine abgesicherte Erwerbstätigkeit zu ermöglichen, andererseits vor allem Kleinkindern familienähnliche Strukturen bei Tagesmüttern und qualitätvolle Betreuung in kleinen Kinderkrippengruppen für Eltern, die eine Krippe bevorzugen, anzubieten.

„Über 5000 Kinder wurden in den vergangenen 25 Jahren vom pädagogischen Personal bei Tagesmüttern bzw. in sieben Kinderkrippen betreut. Über 360 Frauen haben in dieser Zeit bei uns eine Beschäftigung gefunden“, berichtet Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter.

In 25 Jahren hat sich der Verein zu einem mittelgroßen Unternehmen mit 116 Angestellten im Jahr 2011 und einem Jahresbudget von mehr als 2,5 Mio. Euro in vier Tiroler Bezirken entwickelt.

2011 wurden 360 Kinder von Tagesmüttern und in Kinderkrippen betreut.

„Gerade Kleinkinder brauchen eine stabile Beziehungsgrundlage für die ersten Schritte ins Leben. Mit dem Tagesmütterprojekt wurde ein richtungsweisendes, pädagogisch wertvolles und hochwertiges Betreuungsangebot für Kinder berufstätiger Eltern geschaffen,“ so Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter.

„Mit der Gründung der Kinderkrippe „Adolfine“ in Innsbruck im Herbst 1999 erweiterte der Verein seine Angebotspalette. Mittlerweile betreibt FRAUEN IM BRENNPUNKT sieben Kinderkrippen in Innsbruck, Reith bei Seefeld, Ehrwald und Reutte“, so Vorstandsmitglied Reinhild Wünsch.

Ein anderes wichtiges Standbein der Organisation ist die Frauenservicestelle: Regelmäßige Veranstaltungen zu frauenspezifischen Themen sollen zur Sensibilisierung der Gesellschaft beitragen. Besonders gut nachgefragt sind die Frauenstadtführungen in Innsbruck.

Mit der Gründung der Frauenberatungsstelle vor 21 Jahren wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von FRAUEN IM BRENNPUNKT gesetzt: „Eine kostenlose Anlaufstelle für Frauen, die sich mit Themen wie Arbeitssuche, beruflicher Neuorientierung, Wiedereinstieg in die Berufswelt und/oder der Suche nach einem geeigneten Kinderbetreuungsplatz auseinandersetzen wollen und müssen“, so Mag.a Angela Pittl.

Um auch den Frauen in den ländlichen Bezirken beratend zur Seite stehen zu können, wurde 2006 eine Außenstelle in Landeck eröffnet. Im Mai 2011 folgte eine weitere in Schwaz.

2007 erweiterte der Verein wiederum sein Beratungsangebot: die erste Mädchenberatungsstelle in Tirol wurde installiert. „Hier können sich Mädchen anonym und kostenlos zu den Themen Ausbildung und Beruf beraten lassen oder in Krisensituationen Hilfe bekommen“, so Mag.a Angela Pittl.

„Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit des Vereins mit anderen Kinderbetreuungseinrichtungen wie mit dem Verein Tagesmütter Tirol und der Plattform Kinderbetreuung Tirol sowie mit den Fördergebern in Bund, Land, AMS und Kommunen. Der Erfolg dieser Zusammenarbeit zeigt sich in einem stabilen, ständig wachsenden Angebot für Frauen, Eltern und Kinder“, so Dipl.-Vw.in Katarina Dennhardt.

  • Vorstand GF 06
  • Kuchen 07
  • Torte 07
  • Burga Angelika 07
  • InnsbruckerTM 07
  • Sektempfang 07
  • adolfinchen 09
  • Karin Andrea 07
  • KinderkrippenMA 07
  • Prost 08
  • ML Rede 07
  • ML Rede1 07
  • Zuhoerer1 07
  • Zuhoererinnen 08
  • Margreth 07
  • Maerchen 07
  • Maerchen1 07
  • Stiefschwestern 07
  • Johanna 08
  • Johanna Angela 07
  • Johanna Katarina 07
  • Johanna ML 07
  • Angela Johanna 05
  • DrHuber ML 06
  • Verabschiedung 07
  • Marina 07

2010 - 20 Jahre Einsatz für Frauen!

Die Frauenberatung von „FRAUEN IM BRENNPUNKT“ feierte ihr 20-jähriges Bestehen am 16.11.2010.

Nach 20 Jahren Einsatz für Frauen sind die Themen der Frauenberatung des Vereins „Frauen im Brennpunkt“ nicht weniger brisant als zu Beginn...

Die Frauenberatung ist Anlaufstelle für Frauen, die sich mit Themen wie Arbeitssuche, beruflicher Neuorientierung, Wiedereinstieg in die Berufswelt und/oder der Suche nach einem geeigneten Kinderbetreuungsplatz auseinandersetzen müssen.

Anlässlich des 20. Geburtstages der viel genutzten Beratungsstelle fand am 16.11.2010 eine Feier statt: Neben einer Ausstellung über frauenspezifische Themen wie Frauen in der Politik, Darstellung der Frau in der Werbung und Einkommensunterschiede gab es auch Grußworte von Frau Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek via Videobotschaft, in der sie die  Wichtigkeit dieser Frauenberatungsstelle betonte.

Auf diese Thematik aufbauend  referierte Fr. Mag.a Dr.in Alexandra Weiss über die neuen und alten Herausforderungen in der Frauenpolitik, durch den Abend führte die Obfrau des Vereines, Frau Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter.

Vortrag

Powerpoint_Präsentation

2006 - 20 Jahre Frauen im Brennpunkt

Tagesmütterverein „Frauen im Brennpunkt“: Eine 20-jährige Erfolgsgeschichte...

Der Tagesmütterverein „Frauen im Brennpunkt“ (FiB) feierte im Jahr 2006 sein 20-jähriges Bestehen. „Unser Verein hat sich seit 1986 zu einem großen Arbeitgeber, zu einem erfolgreichen Dienstleister und zu einem Eckpfeiler der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Innsbruck entwickelt,“ so Obfrau Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter. „Wir haben uns zu einem Mittelbetrieb mit 80 Mitarbeiterinnen entwickelt. Frauen im Brennpunkt sichert Arbeitsplätze für Frauen, indem der Verein qualifizierte Kinderbetreuung für berufstätige Mütter und Väter anbietet. Wir bieten Frauen Arbeitsplätze an, indem sie als Tagesmütter, Kinderkrippen-Mitarbeiterinnen und in der Beratungsstelle sowie der Verwaltung von Frauen im Brennpunkt mitarbeiten,“ so Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter.

Die Chronik des Vereins beginnt bereits einige Jahre vor der eigentlichen Vereinsgründung durch Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter und Dr.in Hadwig Seidl im Jahr 1986. In Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungsinstitut Innsbruck wurden die ersten Tagesmütter ausgebildet. Als erster Tiroler Tagesmütterverein bot "Frauen im Brennpunkt“ seinen Tagesmüttern eine fixe, sozialrechtlich abgesicherte Anstellung.

Im Laufe der Zeit erweiterte der Verein sein Angebot: 1990 wurde die Frauenberatungsstelle eröffnet, die Frauen eine qualifizierte, berufsbezogene Beratung bietet. „Bisher suchten 4.909 Frauen in der Frauenberatungsstelle Rat. Diese beachtliche Anzahl lässt erkennen, wie groß der Bedarf an fundierter Information für die Frauen ist,“ hält Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter fest. Seit 2005 besteht zusätzlich das Angebot von Frauen-Beratungstagen in Landeck.

1995 wurde ein eigener Veranstaltungsbereich - die Frauenservicestelle - ins Leben gerufen. Bisher organisierte Frauen im Brennpunkt über 60 frauenspezifische Veranstaltungen. Die Frauenservicestelle gibt seit einigen Jahren ein Verzeichnis aller privaten und öffentlichen Kinderbetreuungseinrichtungen für die Bezirke Innsbruck-Stadt, Innsbruck-Land, Schwaz und Reutte heraus.

In den Jahren 2002 bis 2004 wurden mehrere Berufsorientierungs-Projekte für Mädchen durchgeführt und 2005 der erste Innsbrucker Frauenstadtplan aufgelegt. Seit 1999 eröffnete der Verein insgesamt sechs Kinderkrippen in den oben genannten Bezirken.

Ziel und Motivation von Frauen im Brennpunkt ist seit 20 Jahren die Gleichstellung von Frauen und Männern. „Wir treten ein für gleiche Arbeitsmöglichkeiten bei gleichen Familienverpflichtungen für beide Elternteile. Wir schaffen und sichern Frauenarbeitsplätze. Wir unterstützen und betreiben kritisches Hinterfragen von überkommenen Rollenklischees. Und, um beiden Elternteilen gleichermaßen die Möglichkeit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen, bieten wir qualitativ hochwertige Kinderbetreuung bei Tagesmüttern und in Kinderkrippen an,“ erklärt Geschäftsführerin Angela Pittl die Philosophie des Vereins.

„Für unsere nächsten 20 Jahre wünschen wir uns eine noch bessere Zusammenarbeit mit unseren FördergeberInnen. Wir leisten als privater Verein mit unserem Angebot für Frauen, Eltern und Kinder einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Zu unserem Geburtstag wünschen wir uns für Tirol ein qualitativ hochwertiges und flächendeckendes Kinderbetreuungsangebot für Kinder von 1,5 bis 14 Jahren,“ blickt Dipl.Vw.in Katarina Dennhardt, Vorstandsmitglied des Vereins, in die Zukunft.


  • buffet1 05
  • buffet2 05
  • kinder1 05
  • kinder2 07
  • vorstand 05

1996 - 10 Jahre Frauen im Brennpunkt!

Festrede von Johanna Dohnal am 21.6.1996

Festrede Johanna Dohnal

Frauen im Brennpunkt wird unterstützt von

  • land logo
  • ibk logo
  • ams logo
  • AK Tirol Logo
  • bm frauen gesundheit logo
  • bm jugend logo
  • ehrwald logo
  • reith logo
  • reuttelogo
powered by web-crossing GmbH