Von Dr.in Hadwig Seidl und Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter 1986 ins Leben gerufen, wollten die Gründerinnen und der Verein Frauen im Brennpunkt immer eines: Unterstützende Angebote für Frauen schaffen, damit sie ein Leben nach ihren Vorstellungen führen können.

Die vielzitierte Wahlfreiheit definiert sich für uns durch ein selbstbestimmtes Leben in dem Frauen Beruf und Familie ohne finanzielle Abhängigkeiten vom Partner oder einem Armutsrisiko im Alter vereinbaren können.
Rahmenbedingungen für eine eigenständige Absicherung von Frauen sind die Möglichkeit der Ausübung des gewählten Berufs mit entsprechender Bezahlung und eine leistbare, bedarfsgerechte Kinderbetreuung.

ARBEITSSCHWERPUNKTE

KINDERBETREUUNG

Tagesmütter/-väter

  • Über 50 Tagesmütter/-väter in Innsbruck Stadt & Land, Schwaz und Reutte.
  • Qualitativ hochwertige, ganztägige und ganzjährige Kinderbetreuung von 0 bis 14 Jahren.
  • Professionelle und zertifizierte Ausbildung von Tagesmüttern/-vätern in regelmäßigen Abständen.
  • Fortbildungen im Bereich der Tagesbetreuung

Kinderkrippen

  • 7 Kinderkrippen in Innsbruck Stadt & Land sowie im Bezirk Reutte.
  • Hochqualifizierte Kinderbetreuung mit individuellen Schwerpunktsetzungen

FRAUENBERATUNG

im Rahmen von FrauenBerufsZentrum und Frauenservicestelle

Beratung

  • FrauenBerufsZentrum Tirol in Zusammenarbeit mit dem AMS Tirol in Innsbruck, Schwaz, Wörgl, Landeck und Reutte.
  • Persönliche Beratung in Innsbruck und Landeck – jederFRAU zugänglich, anonym, vertraulich, kostenlos für Frauen und Mädchen rund um persönliche oder berufliche Neuorientierung, (Wieder-) Einstieg, Aus- und Weiterbildung, Existenzsicherung.
  • Unser gesamtes Beratungsangebot ist kostenlos

GLEICHSTELLUNG

  • Durch Vorträge, Informationsveranstaltungen und Schulungen sensibilisieren wir für frauenspezifische Themen

  • Gut vernetzt machen wir Frauenanliegen gemeinsam mit unseren KooperationspartnerInnen öffentlich sichtbar

  • Wir bieten Expertise im Bereich Gender & Diversity und geben unser Wissen an MultiplikatorInnen weiter

  • Geschlechtersensible Jugendarbeit sehen wir als Basis, um Gleichstellung zu verwirklichen

VORSTAND

Der Vorstand von Frauen im Brennpunkt arbeitet seit 5. Oktober 2016 in dieser Zusammensetzung. Für uns ist es wichtig, dass die FiB-Angebote für Eltern, die einen Platz bei einer Tagesmutter/einem Tagesvater oder in einer Kinderkrippe suchen, sowie für Frauen und Mädchen, die zur Beratung und zu den Vorträgen, Workshops etc. kommen, ausgezeichnet sind und den jeweiligen Bedürfnissen entsprechen.

Dazu braucht es MitarbeiterInnen, die sich mit Wissen, Engagement und Umsicht einbringen. Als Vorstand unterstützen wir unsere qualifizierten und einsatzbereiten MitarbeiterInnen und achten auf die Qualität der Arbeitsbedingungen und eine gute Zusammenarbeit.

Gerne können Sie uns kontaktieren, wenn Sie ein Anliegen haben.

MAG.A ANGELA PITTL

Obfrau

a.pittl@fib.at

MARIA TRAUNER

1. Stellvertreterin

trauner@live.at

SABINE BERGMANN

2. Stellvertreterin

sabinebergmann@gmx.at

TEAM

Previous Next

UNSER BETRIEBSRAT

Bei Frauen im Brennpunkt ist es uns wichtig, dass sich auch unsere MitarbeiterInnen wohl fühlen und nach oben hin gut vertreten sind. Wir sind daher stolz, dass wir bereits seit vielen Jahren eine gute Gesprächskultur über unseren Betriebsrat führen. Dieser wurde mit der Betriebsrats-Wahl vom 21. Februar 2017 mit der Liste Betriebsfit für eine neue Funktionsperiode von fünf Jahren unter dem Vorsitz von Eva Weiler gewählt.

Es finden regelmäßige Treffen mit der Geschäftsführung und dem Vorstand statt, um Anliegen, Wünsche und Beschwerden zu besprechen und im besten Fall lösen zu können.

OFFENE STELLEN

Frauen im Brennpunkt wurde 1986 als gemeinnütziger und unabhängiger Verein gegründet. Wir bieten ganztägige und ganzjährige Kinderbetreuung bei Tagesmüttern/-vätern und in Kinderkrippen. Zweimal jährlich organisieren wir eine Ausbildung zur/m Tagesmutter/-vater. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beratung von Frauen und Mädchen in Phasen der beruflichen wie privaten Neuorientierung oder in Lebenskrisen. Auch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für gleichstellungspolitische Anliegen ist uns wichtig.

Gerne richten Sie Ihre Initiativbewerbung an:

Frauen im Brennpunkt 6020 Innsbruck | Innrain 25

info@fib.at

Für unsere Kinderkrippe Adolfinchen suchen wir ab sofort eine Assistenzkraft im Ausmaß von 38,5 Stunden/Woche.

Sie unterstützen die Leiterin sowie die gruppenführende Kindergartenpädagogin der Kinderkrippe.

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der Eingewöhnung der neuen Kinder
  • Abdecken der pflegerisch/hauswirtschaftlichen Arbeiten
  • Förderung und Betreuung der Kinder entsprechend ihrer Bedürfnisse
  • Unterstützung bei der Planung der Erziehungs- und Bildungsarbeit

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Erfahrung im Umgang mit Kindern bzw. eine Ausbildung im Kleinkindbereich
  • Bereitschaft gruppenübergreifend zu arbeiten Team-/Kommunikations-/Konfliktfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzfreude
  • Verschwiegenheit
  • Loyalität

Wir bieten eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Weiterbildungsmöglichkeiten. Gehalt laut Mindestlohntarif für ArbeitnehmerInnen in privaten Kinderbetreuungseinrichtungen: mindestens € 1.719,20 brutto für 40-Stunden/Woche. Einstufung je nach Vordienstzeiten.

Bei Interesse erwarten wir gerne Ihre Bewerbung unter:

Kinderkrippe Adolfinchen

Viktor-Franz-Hess-Straße 5/3

6020 Innsbruck

adolfinchen@fib.at

Für unsere Kinderkrippe Mühlmäuse suchen wir ab Dezember 2017 eine Assistenzkraft. Die Anstellung erfolgt als Karenzvertretung im Ausmaß von 22 Stunden/Woche.

Sie unterstützen die Leiterin sowie die gruppenführende Kindergartenpädagogin der Kinderkrippe.

Ihre Aufgaben sind: 

  • Unterstützung bei der Eingewöhnung der neuen Kinder
  • Abdecken der pflegerisch/hauswirtschaftlichen Arbeiten
  • Förderung und Betreuung der Kinder entsprechend ihrer Bedürfnisse
  • Unterstützung bei der Planung der Erziehungs- und Bildungsarbeit

 

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Erfahrung im Umgang mit Kindern bzw. eine Ausbildung im Kleinkindbereich
  • Bereitschaft gruppenübergreifend zu arbeiten
  • Team-/Kommunikations-/Konfliktfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Einsatzfreude
  • Verschwiegenheit
  • Loyalität

Wir bieten eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Weiterbildungsmöglichkeiten. Gehalt laut Mindestlohntarif für ArbeitnehmerInnen in privaten Kinderbetreuungseinrichtungen: mindestens € 1.719,20 brutto für 40-Stunden/Woche. Einstufung je nach Vordienstzeiten.

Bei Interesse erwarten wir gerne Ihre Bewerbung unter:

Kinderkrippe Mühlmäuse

Kindergartenstraße 20 6600 Mühl

muehlmaeuse@fib.at

BARRIEREFREIHEIT

Wir legen in all unseren Arbeitsbereichen großen Wert auf Barrierefreiheit – in der Gleichstellung ist das ein zentrales Thema, aber auch besonders im Bereich der Frauenberatung. So achten wir beispielsweise bei der Wahl neuer Räumlichkeiten an unseren Standorten besonders auf diese Aspekte. Bei der Planung und Gestaltung unserer neuen Räumlichkeiten am Hauptstandort in Innsbruck 2015 war die Barrierefreiheit ein wichtiges Anliegen. Alle Beratungsräume, Seminar- und Besprechungsräume sowie das WC sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität uneingeschränkt nutzbar und erreichbar.