Von Dr.in Hadwig Seidl und Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter 1986 ins Leben gerufen, wollten die Gründerinnen und der Verein Frauen im Brennpunkt immer eines: Unterstützende Angebote für Frauen schaffen, damit sie ein Leben nach ihren Vorstellungen führen können.

Die vielzitierte Wahlfreiheit definiert sich für uns durch ein selbstbestimmtes Leben in dem Frauen Beruf und Familie ohne finanzielle Abhängigkeiten vom Partner oder einem Armutsrisiko im Alter vereinbaren können.
Rahmenbedingungen für eine eigenständige Absicherung von Frauen sind die Möglichkeit der Ausübung des gewählten Berufs mit entsprechender Bezahlung und eine leistbare, bedarfsgerechte Kinderbetreuung.

ARBEITSSCHWERPUNKTE

KINDERBETREUUNG

Tagesmütter/-väter

  • Über 50 Tagesmütter/-väter in Innsbruck Stadt & Land, Schwaz und Reutte.
  • Qualitativ hochwertige, ganztägige und ganzjährige Kinderbetreuung von 0 bis 14 Jahren
  • Professionelle und zertifizierte Ausbildung von Tagesmüttern/-vätern in regelmäßigen Abständen
  • Fortbildungen im Bereich der Tagesbetreuung

Kinderkrippen

  • 7 Kinderkrippen in Innsbruck Stadt & Land sowie im Bezirk Reutte
  • Hochqualifizierte Kinderbetreuung mit individuellen Schwerpunktsetzungen

FRAUENBERATUNG

FrauenBerufsZentrum Tirol

im Auftrag des AMS Tirol

Beratung bei beruflichem Neu- oder Wiedereinstieg

Planung und Qualifizierung

Karriereplanung

Beratung

persönliche Beratung in Innsbruck und Landeck: jederFRAU zugänglich, anonym, vertraulich, kostenlos

Beratung in persönlichen Belangen und zur beruflichen Orientierung

professionelle Online Frauenberatung: www.online-frauenberatung.at

GLEICHSTELLUNG

  • Durch Vorträge, Informationsveranstaltungen und Schulungen sensibilisieren wir für frauenspezifische Themen

  • Gut vernetzt machen wir Frauenanliegen gemeinsam mit unseren KooperationspartnerInnen öffentlich sichtbar

  • Wir bieten Expertise im Bereich Gender & Diversity und geben unser Wissen an MultiplikatorInnen weiter

  • Geschlechtersensible Jugendarbeit sehen wir als Basis, um Gleichstellung zu verwirklichen

TäTIGKEITSBERICHT

GESCHICHTE

Previous Next

VORSTAND

MAG.A ANGELIKA ALP-HOSKOWETZ

Obfrau

a.alp-hoskowetz@fib.at

DR.IN GABI DALLINGER-KOENIG

1. Stellvertreterin

MAG.A INES PRAXMARER

2. Stellvertreterin

TEAM

Previous Next

DIE BETRIEBSRÄTINNEN

Bei Frauen im Brennpunkt ist es uns wichtig, dass sich auch unsere MitarbeiterInnen wohl fühlen und nach oben hin gut vertreten sind. Wir sind daher stolz, dass wir bereits seit vielen Jahren eine gute Gesprächskultur über unseren Betriebsrat führen.

Es finden regelmäßige Treffen mit der Geschäftsführung und dem Vorstand statt, um Anliegen, Wünsche und Beschwerden zu besprechen und im besten Fall lösen zu können.

OFFENE STELLEN

Frauen im Brennpunkt wurde 1986 als gemeinnütziger und unabhängiger Verein gegründet. Wir bieten ganztägige und ganzjährige Kinderbetreuung bei Tagesmüttern/-vätern und in Kinderkrippen. Zweimal jährlich organisieren wir eine Ausbildung zur/m Tagesmutter/-vater. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beratung von Frauen und Mädchen in Phasen der beruflichen wie privaten Neuorientierung oder in Lebenskrisen. Auch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für gleichstellungspolitische Anliegen ist uns wichtig.

Gerne richten Sie Ihre Initiativbewerbung an:

Frauen im Brennpunkt 6020 Innsbruck | Innrain 25

info@fib.at

Der nächste Lehrgang zur Tagesmutter/zum Tagesvater startet im Herbst 2020.

Anmeldung unter: info@fib.at oder 0512 58 76 08

Sie verfügen bereits über eine pädagogische Ausbildung?

6. Oktober 2020 | 9.00 – 16.00 Uhr
Haus der Begegnung | Rennweg 12 | 6020 Innsbruck

Ein Barcamp ist eine „Nicht-Konferenz“, die aus der Idee entstanden ist, Menschen in einer offenen Umgebung, die Möglichkeit zum Austausch zu bieten. Offene Workshops erlauben eine intensive Auseinandersetzung in Gesprächen, Diskussionen und Präsentationen. Expertinnen sind dabei Teilnehmerinnen selbst, die zu Beginn bestimmen, welche Themen zu ihrem Programm werden. Die Atmosphäre? Locker, kein Dresscode und alle sind per du: das sind die klassischen „Unregeln“ von Barcamps. Das kreative Miteinander bietet die einmalige Gelegenheit zu netzwerken, Ideen zu spinnen und „out of the box“ zu denken. Das Ziel? Frausein in Tirol 2020 sichtbar zu machen.

Die Teilnehmerinnen*: sind die Wichtigsten! Wissensdurstige, interessierte, diskussionsmotivierte, neugierige, kritische, innovative Frauen*, die das Leben und den Alltag von Frauen* sichtbar machen wollen. Diskutiert wird mit offiziellen Vertreterinnen* der Politik, von Frauenorganisationen und eben Frauen*.

Die Themen: kommen von den Teilnehmerinnen* selbst, denn sie alle sind Expertinnen*. Womit sind Frauen* in Tirol aktuell konfrontiert? Welchen Herausforderungen müssen sich besonders Frauen* in Krisenzeiten stellen? Worauf wird noch nicht hinreichend gesehen? Was wünschst du dir?

Die Atmosphäre: locker, kein Dresscode und alle sind per du, das sind die klassischen „Unregeln“ von Barcamps. Ein kreatives Miteinander bietet die einmalige Gelegenheit zu netzwerken, Ideen zu spinnen und „out of the box“ zu denken.

Wie läuft das Barcamp Frausein in Tirol 2020 ab?
Am Beginn werden die Themen gemeinsam festgelegt. Jede Teilnehmerin* hat die Möglichkeit ihr eigenes Thema, ihre Frage, ihre Anregung einzureichen. Im Anschluss finden Sessions zu je 50 Minuten statt. Insgesamt sind rund 12 Sessions vorgesehen.

8.30 bis 9.00 Uhr – Welcome Coffee
09.00 bis 10.30 Uhr – Themen Sammlung und Planung der Sessions
10.30 bis 11.30 Uhr – Sessions Block I
11.30 bis 12.30 Uhr – Sessions Block II
12.30 bis 13.30 Uhr – Lunch
13.30 bis 14.30 Uhr – Sessions Block III
14:30 bis 15:30 Uhr – Sessions Block IV
15.30 bis 16.00 Uhr – Abschluss & Feedback
Ab 16.00 Uhr – Austausch & Ausklang

Ihr habt zwischen den Sessions immer die Möglichkeit, euch bei einem Kaffee auszutauschen.

Kinderbetreuung
Du möchtest dein Kind während des Barcamps betreuen lassen? Dann setze dich direkt mit Lisa Knospe l.knospe@fib.at in Verbindung.

Anmeldung & Kosten
Die Anmeldung erfolgt über Frauen im Brennpunkt: info@fib.at oder 0512.587608.
In deiner kostenfreien Anmeldung sind Pausenverpflegung und der Lunch inkludiert. Du investierst deine Zeit, deine Erfahrung und dein Wissen. Aus diesem Grund bitten wir dich, im Fall, dass du es doch nicht schaffen solltest, rechtzeitig abzusagen, um damit anderen Frauen die Teilnahme zu ermöglichen.

BARRIEREFREIHEIT

Wir legen in all unseren Arbeitsbereichen großen Wert auf Barrierefreiheit – in der Gleichstellung ist das ein zentrales Thema, aber auch besonders im Bereich der Frauenberatung. So achten wir beispielsweise bei der Wahl neuer Räumlichkeiten an unseren Standorten besonders auf diese Aspekte. Bei der Planung und Gestaltung unserer neuen Räumlichkeiten am Hauptstandort in Innsbruck 2015 war die Barrierefreiheit ein wichtiges Anliegen. Alle Beratungsräume, Seminar- und Besprechungsräume sowie das WC sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität uneingeschränkt nutzbar und erreichbar.

Font Resize