'EINSTEIGEN - AUFSTEIGEN'

Mentoringprogramm

für Master Studentinnen der Bildungswissenschaftlichen Fakultät und des Interfakultären Masterstudiums Gender, Kultur und Sozialer Wandel der Universität Innsbruck

 

Absolventinnen stehen vor vielfachen Herausforderungen. Der Suche nach einer Anstellung gehen die Fragen nach dem „Was will ich machen?“ und „Was kann ich machen?“  voraus. Das Mentoringprogramm „Einsteigen – Aufsteigen“ richtet sich an Master Studentinnen (siehe oben), die sich in der Studienabschlussphase befinden. Mit der Begleitung durch Mentorinnen soll der Übergang von Studium auf Erwerbstätigkeit, mit der Perspektive auf einen zukünftigen Karriere-Aufstieg, erleichtert werden.

 

Frauen im Brennpunkt leistet Sensibilisierungsarbeit in gleichstellungspolitischen Fragen und hat 2018 dieses innovative Mentoringprogramm ins Leben gerufen. Sie haben die Möglichkeit sich mit Frauen in Führungspositionen, die in verschiedenen Berufsfeldern tätig sind, auszutauschen. Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz von erfolgreichen Frauen im social-/non-profit/public Management in Tirol.

 

„Tritt selbstbewusst auf, sei laut, steh auf, lerne Leute kennen, stell Fragen, öffne deine Augen und Ohren. Wann immer du dich fragst >>Soll ich das machen?<<, dann frag dich: >>Warum nicht?<< und Tu es einfach und glaub dran!“ Schreibt eine der Mentees, die 2018 an „Einsteigen – Aufsteigen“ teilgenommen hat.

Die Ziele für dieses Mentoringprogramm lauten:

 

O   Studienabgängerinnen den Berufsein- und Aufstieg zu erleichtern

 

O   Perspektiven über die eigenen beruflichen Möglichkeiten zu entwickeln

 

O   Erfahrungswissen weiterzugeben

 

O   die Möglichkeit für ein Peer-Netzwerk zu eröffnen

 

O   Frauennetzwerke zu stärken

 

 

Das Programm wird vom Verein Frauen im Brennpunkt in Zusammenarbeit mit der Fakultät für Bildungswissenschaften und dem Interfakultären Masterstudium Gender, Kultur und Sozialer Wandel der Universität Innsbruck durchgeführt und aus Mitteln des Bundes-kanzleramts, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, finanziert.

 

 

Wer kann sich um einen Platz im Programm bewerben?

Frauen, die in der Abschlussphase eines der oben angeführten Masterstudien stehen und sich schon vor Abschluss des Studiums mit ihrer Berufsplanung konstruktiv auseinandersetzen wollen.

Voraussetzungen und Bewerbungsprocedere

  • Berufswunsch im social-/non-profit/public Management in Tirol
  • Abgabe eines Anmeldebogens sowie Motivationsschreibens (siehe Anmeldebogen)
  • Teilnahme an den gemeinsamen Terminen: Startworkshop, Berufsorientierungsworkshops, Meet & Match sowie Abschlussveranstaltung

„Die große Zukunftsangst ist weg. Ich habe Gelassenheit und Sicherheit gewonnen.“

Rückmeldung einer Mentee aus dem Programm 2018.

 

Kontakt Verein Frauen im Brennpunkt

Mag.Dr.in Julia Schratz, Projektkoordinatorin | mentoring@fib.at| 0512.58 76 08-28

 

Anmeldung

Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail an mentoring@fib.at

Anmeldeschluss: 15. Mai 2019