Weil's wahr ist.

Ausstellung zu Frau* Sein in Tirol

Wie ist es, in Tirol eine Frau* zu sein? Ist es zum Gähnen langweilig, weil von Frauen* immer noch dasselbe erwartet wird wie vor hundert Jahren? Oder haben Frauen* in Tirol heute gleich viele Freiheiten und Chancen wie Männer*? 

Wir touren mit einer informativen und interaktiven Ausstellung durch die Bezirke Reutte, Imst, Landeck, Innsbruck, Schwaz, Kitzbühel und Wörgl und gehen diesen Fragen auf den Grund. Mit dabei: Illustrationen von Frauen* aus Tirol, die unter dem Motto „Weil’s wahr ist.“ ihre Lebensrealitäten abbilden, sowie interaktive Elemente wie Quizspiele, Umfragen und Selbsttests, an denen du bequem mit deinem Smartphone teilnehmen kannst.

Wir laden dich ein, die Ausstellung zu besuchen und für dich herauszufinden: Isch mei Tirol lei oans?

gefördert von:

Logo Bundeskanzleramt
Diese Bild zeigt eine Frau* mit kurzen, rosa Haaren, rosa Fingernägeln und einem teilweise rosa Shirt, die augenscheinlich gähnt - sich also die Hand vor den Mund hält. Darunter steht in Großbuchstaben “Tirol isch lei oans”.
Isabella Hafele: Tirol isch lei oans

Fotos: Sophie Schubert

PDF zum Download
Besuche unsere Ausstellung digital!

PDF zum Download

begleitendes Stundenbild
für Schulklassen von 15-19 Jahren
zum Thema Mental Load & unbezahlte Care-Arbeit

PDF zum Download

begleitendes Stundenbild
für Schulklassen von 12-18 Jahren
zum Thema Körperbilder und Schönheitsideale

Ausstellungseröffnung "Weil's wahr ist."

Montag, 10. Juni, 18:00 Uhr, Museum der Völker Schwaz, St. Martin 16

Bildet’s eure Buam!
Ist Geschlechtergerechtigkeit auch Männersache?

Die Machos, das sind immer die anderen. Männer* sind häufig für Gleichberechtigung, reden aber selten darüber. Wer muss die Veränderungen anstoßen, wenn wir Gleichstellung erreichen wollen: Frauen*, Männer* oder alle? Was kann jeder Mann* aktiv tun, um zur Geschlechtergerechtigkeit beizutragen? Und wo liegt das Problem, wenn er es nicht tut?

Wir laden gemeinsam mit dem Museum der Völker Schwaz zum Podiumsgespräch mit

  • Mag. Martin Christandl, Leiter der Männerberatung Mannsbilder Tirol
  • Doris Stauder, Geschäftsleitung Verein Frauen* gegen VerGEWALTigung
  • Ass.-Prof. Dr. Paul Scheibelhofer, Universität Innsbruck, Institut für         Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt: Kritische Männlichkeitsforschung
Zu sehen ist eine Mauer neben einer Straße. Berge und eine Kirche im Hintergrund. Oben auf dieser Wand befinden sich Bahnschienen, was sich auch durch viele Oberleitungen erahnen lässt, die über dieser Wand hängen. Auf diesen Schienen fährt soeben ein Zug ein. Auf der Wand im Vordergrund sind zwei Schriftzüge. Ein grüner Schriftzug sagt „schützt eure Töchter“. Dieser ist jedoch mit roter Farbe durchgestrichen und mit derselben Farbe wurde unter den grünen Schriftzug ein anderer, größerer hinzugefügt, der sagt: „Bildets eure Buam!“
Bildets eure Buam! von Julia Maria Scharrer

Im Anschluss laden wir Sie zum Austausch bei einem Getränk und dem Besuch der Ausstellung „Weil’s wahr ist.“ im Museum der Völker ein.
Auch Schulklassen sind herzlich willkommen!

Die Ausstellung kann bis 04. Juli im Foyer des Museums der Völker Schwaz kostenlos besucht werden.

Diskussionen zum nachhören

Auf diesem Bild ist eine Frau* mit kurzen Haaren, einem gelben Oberteil, kurzer weißer Hose und hohen schwarzen Schuhe zu sehen, die eine Langhantel nach oben stemmt. Links auf der Langhantel befindet sich ein Sparschwein, rechts auf der Langhantel ballspielende Kinder.

IST DAS NOCH ZU STEMMEN?
Die Überlastung der Frauen* und was wir dagegen tun können. 

Podiumsgespräch mit

  • Marina Bunte, Geschäftsleiterin Hotel Fischer am See
  • Evelyn Mages, Geschäftsführerin und Beraterin der BASIS Reutte
  • Hannah Rederlechner, Künstlerin
 

Hier gibt es unsere Podiumsdiskussion vom 23.02.2024 in der Bücherei Reutte zum Nachhören.

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung in Imst
The costs of being a woman von Marlene Ortner

IST DAS FRAU* SEIN TEUER?
Schönheitsideale, Pink Tax und andere Ungerechtigkeiten

Podiumsgespräch mit

  • Katharina Lhotta, Geschäftsführerin Verein Aranea
  • Franziska Schiffert, Marketing-Planerin und Mentaltrainerin
  • Marlene Ortner, Künstlerin

 

Hier gibt es unsere Podiumsdiskussion vom 21.03.2024 im FMZ Imst zum Nachhören.

 

Einladungsflyer Podiumsgespräch Landeck
Madln, s’ischt Zeit! von Julia Maria Scharrer

AUF’S PODEST: SIND FRAUEN SICHTBAR GENUG?

Podiumsgespräch mit

  • Rebecca Sandbichler, Chefredakteurin der Tiroler Straßenzeitung 20er
  • Karoline Irschara, Linguistin
  • Julia Maria Scharrer, Künstlerin
 

Hier gibt es unsere Podiumsdiskussion vom 26.04.2024 in der Stadtbibliothek Landeck zum Nachhören.

"Weil's wahr ist." in deiner Nähe

Die Ausstellung wird im Herbst 2024 noch im Tagungshaus Wörgl und im AMS Kitzbühel Halt machen. Die genauen Termine werden demnächst bekannt gegeben. Entdecken Sie unsere geplanten Veranstaltungsorte und erfahren Sie über unseren Newsletter von den nächsten Terminen!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Skip to content