adolfine

Reggio-Pädagogik leben

Bildung ist ein ganzheitlicher Prozess, in dem sich das Kind Wissen, vor allem aber neue Kompetenzen aneignet. In 100 Sprachen drücken die Kinder ihre Interessen und Bedürfnisse aus, jeder in seinen eigenen Weisen. Angelehnt an die Pädagogik von Reggio Emilia wollen wir den Alltag und die Räume so gestalten, dass die Kinder selbst ihre Entwicklung vorantreiben können und jenes vorfinden, was sie individuell brauchen.

Die Kinder bringen die Themen, die sie interessieren, in die adolfine mit. Wir sehen es als unsere Aufgabe, ihre Interessen wahrzunehmen, mit allen Sinnen an diesen Themen zu forschen, sie dort zu unterstützen, wo sie es brauchen und so ihre Handlungskompetenzen zu erweitern.

Ruheraum mit Matratze Kinderkrippe adolfine
Team
Spielecke mit Puppenküche Kinderkrippe adolfine
Kind spielt in der Kinderkrippe adolfine

Einrichtung und Tagesablauf

Die Kinderkrippe adolfine ist die “älteste” der sieben Kinderkrippen des Vereins Frauen* im Brennpunkt und wurde im Herbst 1999 eröffnet. In zwei Gruppen werden insgesamt 24 Kinder von 7:00 bis 18:00 Uhr betreut.

In kindgerechten Räumen schafft das ausgebildete Personal eine Umgebung, in der Kinder ein Gefühl von Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen aufbauen und sich entwickeln können. Gruppenübergreifendes Arbeiten in altersgemischten Gruppen bietet ein soziales Erfahrungs- und Lernfeld, in welchem die Kinder Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Toleranz erlernen können. Besonders wichtig ist uns eine individuelle Eingewöhnung in angenehmer Atmosphäre mit Betreuungspersonen, um den Kindern einen guten Start in der Kinderkrippe zu ermöglichen.

Der Konzeptschwerpunkt Reggio-Pädagogik prägt unser Bild vom aktiven, sich die Welt erschließenden Kind und fordert uns heraus, die Kinder selbst ihre Probleme lösen sowie ihre Ausdrucksmöglichkeiten entfalten zu lassen.

Aufnahmealter
18 Monate bis Kindergarteneintritt

Gruppengröße
12 Kinder pro Gruppe mit zwei Betreuer:innen

adolfine

Ein Tag in der Kinderkrippe

07.00 – 09.00 Uhr: Bringzeit

09.00 – 09.15 Uhr: Morgenkreis

09.15 – 09.45 Uhr: Jause am Vormittag

10.00 – 11.20 Uhr: Freispiel & individuelle Angebote

11.20 Uhr: Mittagessen

12.00 – 14.00 Uhr: Abholzeit am Vormittag

12.00 – 14.00 Uhr: Bringzeit am Nachmittag

ab 12.00 Uhr: Ruhezeit

14.45 Uhr: Singkreis

ca. 15.00 Uhr: Jause

15.20 – 18.00 Uhr: Freispiel

Räumlichkeiten

Unsere Kinderkrippe besteht aus vier hellen, freundlichen und hohen Räumen. Die beiden Gruppenräume sind mit vielseitig bespielbarem Material ausgestattet, bieten aber auch Platz, um sich zurück zu ziehen.

Der Bewegungsraum lädt zum Laufen, Toben, Klettern und Bauen ein und wird zur Mittagszeit als Schlafraum gebraucht. Die Kinder nutzen auch den Gang zum Laufen, Autofahren oder Schieben der Kinderwägen. Im Sommer verwandeln wir den Waschraum so manches Mal in eine Wasser- und Badespaß-Ecke. In unserer Küche wird das Essen zum genussvollen Sinneserlebnis.

Betreuungs­kosten

Betreuungskosten monatlich ab Jänner 2022
€ 265,00 bis 25 h/Woche (halbtags)
€ 315,00 bis 30 h/Woche (halbtags)
€ 415,00 über 30 h/Woche (ganztags)

Nachmittagstarif (bis 20 Stunden)
€ 215,00

Maximale Anwesenheitszeit für Vollzeitbeschäftigte Eltern 50h/Woche.

Zusätzlicher Halbtag (max. 4 Stunden)
€ 10,00

Geschwisterrabatt -10 %
Mitarbeiter:innenrabatt -30 %

Verpflegung

Die Mahlzeiten sind kindgerecht, aus­gewogen und abwechslungsreich. Auf eventuelle Allergien, Unverträglichkeiten, Abneigungen, religiös
oder weltanschaulich bedingte Essgewohnheiten nehmen wir selbstverständlich Rücksicht.

Verpflegung
€ 4,00 (Jause vormittag, Mittagessen, Jause Nachmittag)
€ 1,00 Jause

Kontakt und Öffnungs­zeiten

Kinderkrippe adolfine
Adolf-Pichler-Platz 8
6020 Innsbruck

Leitung
Sabine Brezina
Tel 0664 8820 88 02
adolfine@fib.at

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 07:00 bis 18:00 Uhr.