Über uns

Frauen* im Brennpunkt wurde 1986 als gemeinnütziger, parteipolitisch und konfessionell unabhängiger Verein gegründet. Von Dr.in Hadwig Seidl und Dr.in Marie-Luise Pokorny-Reitter ins Leben gerufen, wollten die Gründerinnen und der Verein immer eines: Unterstützende Angebote für Frauen* schaffen, damit sie ein Leben nach ihren Vorstellungen führen können. Die vielzitierte Wahlfreiheit definiert sich für uns durch ein selbstbestimmtes Leben, in dem Frauen* Beruf und Familie ohne finanzielle Abhängigkeiten oder einem Armutsrisiko im Alter vereinbaren können. Rahmenbedingungen für eine eigenständige Absicherung von Frauen* sind die Möglichkeit der Ausübung des gewählten Berufs mit entsprechender Bezahlung und eine leistbare, bedarfsgerechte Kinderbetreuung. Daraus ergeben sich folgende Zielsetzungen:

  • Die Unterstützung von Frauen* auf einem selbstgewählten Lebensweg

  • Die Schaffung einer qualitätsvollen Kinderbetreuung zur Ermöglichung dieser Wahlfreiheit

  • Die Förderung und Unterstützung von Frauen* in beruflichen Entscheidungsprozessen

  • Die Prävention und Verhinderung von jedweder Gewalt gegen Frauen*

FIB_09_Taetigkeitsbericht_WEB-DS-4

35 Jahre Frauen* im Brennpunkt

Wir feiern 2021 unser 35-jähriges Bestehen. Auf dem Poster können Sie die Entwicklung unserer Organisation nachvollziehen: Unsere Tätigkeitsfelder und unser Wirkungskreis haben sich vergrößert, während wir dabei stets unseren Gründungsthemen treu geblieben sind. Und so haben wir uns anlässlich dieses Jubiläums zu einem zukunftsweisenden Schritt entschieden. Wir haben unserem Namen einen * hinzugefügt und sind nun Frauen* im Brennpunkt. Weshalb wir uns zu diesem Schritt entschlossen haben, können Sie ebenfalls auf dem Poster nachlesen.

Schwerpunkte unserer Arbeit

Mit unseren Dienstleistungsangeboten in den Bereichen der Kinderbetreuung, Frauen*beratung und Gleichstellung unterstützen wir Frauen in unterschiedlichen Lebenslagen, entlasten Familien und leisten Sensibilisierungsarbeit in gleichstellungspolitischen Fragen.

Tätigkeitsbericht 2020

Geschichte

Mit unseren Dienstleistungsangeboten in den Bereichen der Kinderbetreuung, Frauen*beratung und Gleichstellung unterstützen wir Frauen* seit 1986 in unterschiedlichen Lebenslagen, entlasten Familien und leisten Sensibilisierungsarbeit in gleichstellungspolitischen Fragen.

Barriere­freiheit

Wir legen in all unseren Arbeitsbereichen großen Wert auf Barrierefreiheit – in der Gleichstellung ist das ein zentrales Thema, aber auch besonders im Bereich der Frauenberatung. So achten wir beispielsweise bei der Wahl neuer Räumlichkeiten an unseren Standorten besonders auf diese Aspekte. Bei der Planung und Gestaltung unserer neuen Räumlichkeiten am Hauptstandort in Innsbruck 2015 war die Barrierefreiheit ein wichtiges Anliegen. Alle Beratungsräume, Seminar- und Besprechungsräume sowie das WC sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität uneingeschränkt nutzbar und erreichbar.